Veranstaltung : Handel Macht Klima Karawane

Die Karawane Handel-Macht-Klima auf dem Weg nach Kopenhagen
* Veranstaltung mit internationalen Aktivist_innen aus sozialen Bewegungen *
19 Uhr * Gymnasium Allee * Max-Brauer-Allee 83-85

Zwei wichtige Gipfeltreffen finden Ende 2009 in Europa statt: die 7. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf und der UN-Klimagipfel in Kopenhagen. Dazwischen liegt eine Woche, in der 50 Aktivist_innen durch Europa reisen, durch die Schweiz, durch Deutschland, Frankreich und Dänemark.

Die „Handel Macht Klima Karawane“ will die Verbindung zwischen globalen Handel und den Klimaveränderungen sichtbar machen. Wie hängt Handel konkret mit Klimaveränderungen zusammen? Und welche Folgen haben die neoliberale Globalisierung und der Klimawandel auf das Leben der Menschen weltweit?

In der Veranstaltung diskutieren mehrere Karawaneteilnehmer_innen über den Begriff „Klimagerechtigkeit“ und dessen Relevanz für lokale und globale Kämpfe. Welche Erwartungen haben die Aktivist_innen an die Proteste in Kopenhagen? Wie könnte eine internationale Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen den Gruppen der Karawane und denen aus dem globalen Norden aussehen?

Hier kann der Flyer für die Aktivitäten der Karawane in Hamburg heruntergeladen werden:
Handel Macht Klima Karawane